Wehrleiternachwuchs in der SZ

Dieses Baby ist ein Wunder!

Der Schreck sitzt Michael Stelzig auch heute noch in den Gliedern. Fast hätte er beide verloren: seine schwangere Lebensgefährtin und das Kind. Claudia Hiltscher hatte um 17 Uhr in der Gemeindeverwaltung Markersdorf ihren Arbeitsplatz verlassen. Dann löste sich bei der 29-Jährigen zu Hause in Friedersdorf plötzlich die Plazenta, also der Mutterkuchen, der ihr ungeborenes erstes Kind ernährte. Alles ging sehr schnell, Notarzt, Rettungswagen, OP-Tisch. Der Junge wog 980 Gramm und war gerade mal 36 Zentimeter groß. Dem Frühchen fehlen reichlich 12 Entwicklungswochen im Mutterleib. Normalerweise wiegen Neugeborene etwa 4000 Gramm und sind etwa 50 Zentimer groß.

Geburtstermin war der 31. Mai.

Weiterlesen

Frohe Ostern

Oberlausitzpokal wird Kreispokal

Am 27. März wurde der neue Vorstand des Kreisfeuerwehrverband Niederschlesien Oberlausitz e.V. gewählt und gleichzeitig die Namensänderung in „Feuerwehrverband Niederschlesien Oberlausitz e.V.“ sowie andere Satzungsänderungen beschlossen.

Weiterlesen