Dorf- und Sportfest 2012

Vom 05. bis 09. September findet das Friedersdorfer Dorf- und Sportfest statt – diesmal ganz in Zeichen des 40-jährigen Vereinsjubiläums des LSV Friedersdorf.

Hier ein kurzer Auszug des Festwochenendes:

Mittwoch:
Dorffesteröffnung in der Kirche St. Ursula

Donnerstag:
Festveranstaltung 40 Jahre LSV Friedersdorf  „1972 – 2012“ (offene Veranstaltung)

Freitag:
Fackelumzug, Lagerfeuer und anschließend Musik für Jung & Alt

Samstag:
Spass & Sport frei für Klein und Groß – mit Spielmobil, Stangenklettern, Kegeln, Ponyreiten u.v.m.
Jugend- und Gaudi-Fußballspielen, dem traditionellen Besenwerfen und am Abend Tanzmusik vom Feinsten

Sonntag:
Frühschoppen, Traditionelles Stationen-Sportfest und Fußballspiel gegen den Landesligisten NFV Gelb-Weiß Görlitz

Für Speis und Trank wird an allen Tagen bestens gesorgt!  Das komplette Programm gibt´s HIER !

100.000ster Besucher

Heute Nachmittag wurde die offizielle Homepage des  FrieDoKuFe e.V.  zum 100.000’sten Mal besucht.

Seitdem die Seite vor etwas mehr als vier Jahren veröffentlicht wurde, klicken sich täglich durchschnittlich ca. 50-70 Besucher durch die Internetpräsenz des Friedersdorfer Kultur- und Feuerwehrvereins.
.

Friedo bedankt sich für euer Interesse und freut sich auf viele weitere Gäste, Kommentare und Empfehlungen.

Löschbienen siegen in Jauernick

Anlässlich des Jubiläums zu 120 Jahre Feuerwehr fand der diesjährige Wettkampf im Löschangriff um den „Pokal des Bürgermeisters“ in Jauernick-Buschbach statt. Neben 6 Ortswehren der Gemeinde Markersdorf fanden sich auch die Gastwehren aus der tschechischen Partnergemeinde Osečná und Krotoszyce sowie dem schwäbischen Emersacker in dem kleinen Bergdörfchen ein.

Somit gingen insgesamt 9 Männermannschaften, jeweils 3 Frauen- und Jugendmannschaften mit Jauernicker Pumpe (Typ Magirus BJ 1992) sowie 2 Mannschaften der Kategorie „Ü40“ mit alter TS 8 an den Start. Zahlreiche Zuschauer sahen so am bis dahin heißesten Tag des Jahres einen spannenden Wettkampf am Fuße des Schwarzbergs.

weiter …   Weiterlesen