Jazzhappen at School – Kultur auf dem Land für einen guten Zweck

Am Freitagabend, den 04.04.2014 lud der Schulförderverein der Grundschule Markersdorf gemeinsam mit den „Jazzhappen“ zu einer Benefizveranstaltung für ein neues Klettergerüst auf dem Spielplatz der Grundschule ein. Der FrieDoKuFe e. V. unterstützte gerne diese Aktion mit der Organisation des Getränkeausschanks.FrieDoKuFe bei Jazzhappen at School Mit vereinten Kräften sorgten wir uns um die vom Lachen ausgetrockneten Kehlen der rund 200 Besucher. Das Bühnenprogramm der Jazzhappen bot eine unterhaltsame Mischung aus  Kurzgeschichten und Musik. Herrlich ironisch und jeder auf seine eigene Art und Weise witzig erzählten Axel Krüger und Mike Altmann Geschichten aus dem alltäglichen Leben. Zwischendrin interpretierten der Saxofonist Michael Mönnig gemeinsam mit dem Gitarristen Marc Winkler bekannte Lieder in einem mitreißenden Jazzstil. Der Abend war in vielfacher Hinsicht gelungen: Der Schulförderverein erreichte sein Ziel, die Summe für ein neues Klettergerüst zusammenzubekommen und den Besuchern wurde ein großartiges Kulturprogramm geboten. Die Veranstaltung zeigte aber vor allem auch eines, und zwar dass alle gemeinsam viel erreichen können.

Prominente Unterstützung für Friedersdorfer Wählervereinigung

geh_waehlenIm Rahmen der bevorstehenden Kommunal- und Kreistagswahl begrüßt der Gemeindeortsteil Friedersdorf ganz besondere Gäste.

Wenige Wochen vor dem Wahlsonntag am 25. Mai 2014 freut sich die Friedersdorfer Wählervereinigung auf hochrangigen Besuch. Kurz vor ihrem Auftritt in der Neißestadt sind Bundeskanzlerin Angela Merkel und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich auf Stippvisite in Friedersdorf.
Auch wenn die politischen Interessen zwischen der Wählervereinigung und dem deutschen Staatsoberhaupt stellenweise etwas abweichen, lassen es sich die Friedersdorfer Kommunalpolitiker nicht nehmen, zu einer Podiumsdiskussion einzuladen. Diese wird am 30. April in der feierlich hergerichteten Gaststätte „Friedersdorfer Hof“ ab 20:00 Uhr stattfinden. Kernpunkt der Diskussion sollen unter anderem die aktuell heiß diskutierten geplanten Solarparks in Friedersdorf sein. Außerdem soll die Veranstaltung dazu dienen, sowohl die Einwohner von rechts als auch die von links vom Bach zu vereinen und für ein starkes Friedersdorf innerhalb der Gemeinde Markersdorf zu werben. Denn nur gemeinsam sind wir stark!