Friedersdorfer verpassen Doppelsieg in Dt. Paulsdorf nur knapp

Beim alljährlichen Gemeindepokalwettkampf, der in diesem Jahr in Deutsch Paulsdorf ausgetragen wurde, siegten die Kameraden aus Pfaffendorf in der Wertung der Männermannschaften.

Mit 0,8 Sekunden Vorsprung (was laut Bußgeldkatalog bei Missachtung eines roten Lichtzeichens an Ampeln einen Unterschied von 90,- € und 3 Punkten in Flensburg ausmacht) verwiesen die Pfaffendorfer die Wehren aus Friedersdorf und Jauernick beim diesjährigen Gemeindepokal auf die Plätze 2 und 3. Da arbeitsbedingt Ausfälle verkraftet werden mussten, gingen unsere Friedo`s mit zwei Neubesetzungen an den Start. Jeder gab sein sein bestes, sodass trotz nur kurzer Trainingseinweisung im Vorfeld alles wie am Schnürchnen lief. Abgesehen von kleinen Fehlern im Aufbau wurden passable Zeiten vorgelegt, auf die man im Vergleich stolz sein kann. Letztendlich kann man den Kameraden von der Feuerwehr an der Landeskrone nur recht herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren.
Im Vergleich der Frauenmannschaften gingen neben unseren Löschbienen auch die Vertretungen aus Markersdorf und Jauernick mit an den Start. Hier konnten erneut unsere aktuellen OL-Cup-Sieger den Wanderpokal verteidigen. Glückwunsch an dieser Stelle!
Den Abschluss des Wettkampfes bildete die Ü40-Wertung, bei der sich im Duell mit Pfaffendorf die Heimmannschaft vom Rotstein mit respektabler Zeit durchsetzen konnte.

Besonderer Dank an die Kameraden aus Lawalde um André Jähne für die Zielanlage und die tollen Fotos vom Wettkampf!

Alle Zeiten und Ergebnisse gibt es hier.

Bilder vom Wettkampf

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.