Käufer für Gerätehaus gefunden

Gerätehaus FriedersdorfNach monatelanger Suche nach einem Käufer hat nun offiziell ein möglicher Nachnutzer sein Interesse am ehemaligen Gerätehaus der Feuerwehr Friedersdorf bekundet.

Das 1951 errichtete Granitsteingebäude steht seit dem Beschluss zum Neubau des Gerätehauses bei der ehemaligen Verwaltungsbaracke zum Verkauf. Der im Alt-Bundesgebiet wohnende Interessent besitzt bereits mehrere Objekte im Landkreis Görlitz und plant das Gebäude zu einem Wohnhaus umzubauen. Nach eigenen Angaben eigne sich der pyramidenförmige Dachstuhl des ca. 15m  hohen Steigerturms ideal als Drehkreuz für seine im Dreiländereck agierenden Brieftauben. Über den möglichen Kaufpreis wurde noch Stillschweigen vereinbart. Der Beschluss über den Verkauf soll zur Jahreshauptsammlung der Feuerwehr am 26. April gefasst werden.

4 Antworten
  1. Silvio
    Silvio says:

    Hätte noch einen Sack Sprechfutter für Brieftauben da. Da hört das blöde Zettel geschreibe auf. Is sowieso immer blöd, wenn die Tauben bei der Alarmierung mit einem total durchgeweichten Zettel von der Leitstelle ankommen und wir den Einsatzort kaum entziffern können.

    Antworten
  2. GR-HW 13
    GR-HW 13 says:

    Bitte über den Kaufpreis unbedingtes Stillschweigen bis nach Beendigung des Baus des neuen Gerätehauses, damit keine Gemeinderäte auf die Idee kommen, das Geld für Nachträge beim Neubau zukommen zu lassen (Neubaukosten von 251 T€ sind unbedingt einzuhalten)!!!

    GR-HW 13

    Antworten
  3. Ortsansässiger Immobilienhai
    Ortsansässiger Immobilienhai says:

    Na, toll. Da meldet so ein neureicher Bürger aus „Sonst-woher“ telefonisch sein emotionales „Interesse an unserem heimeligen Feuerwehrhäuschen an und ihr lasst euch gleich wieder einlullen. Sagt mal, geht’s noch!!! Immer das tolle Geschwafel von wegen Traditionswahrung und Gemeinschaft – da hätte mal jemand vorab mit uns reden sollen – das kriegt ihr nie durch, das sage ich euch!!!

    Antworten
  4. Mr. Wolf
    Mr. Wolf says:

    …schön ruhig bleiben „Ortsansässiger Immobilienhai“! Ich denke, das ist Fake, um den Kaufpreis nach oben zu treiben, um statt dem 2-flügligen roten Vorhang im neuen Grätehaus nun doch ein Tor einbauen zu können. Da hätte man genauso gut schreiben können, dass der FC Bayern in einem Bundesligaspiel 9:2 gegen den HSV gewinnt – das ich nicht herzlich lache…

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *