Löschbienen verteidigen Oberlausitzpokal

Beim 5. und letzten Lauf um den Oberlausitzpokal im Löschangriff 2013 in Ostritz hätte es spannender kaum werden können. Sowohl die Frauenmannschaft aus Friedersdorf als auch aus Mulkwitz hatte bis dato an 3 Saisonwertungen teilgenommen. Neben der Vertretung aus Sabrodt trafen beide auch beim Saisonfinale am westlichen Neißeufer aufeinander, um den Gesamtsieger unter sich auszumachen.

Bei schönem spätsommerlichem Wetter im Neißestadion des Ostritzer BC musste aufgrund der Ausgangssituation unbedingt ein Sieg für unsere Löschbienen her. Bereits bei der Anfahrt mit unserem 63er LO, der im Übrigen beim Abschlusstraining der Saison 2013 die 10.000 km Marke knackte :-), stimmten sich unsere Wettkämpferinnen auf den Nachmittag ein. Die Stimmung war super und die Unterstützung durch einige Kameraden unserer Männermannschaft tat ihr übriges. So legten unsere Bienen los wie die Feuerwehr und katapultierten sich bereits nach dem ersten Wertungslauf mit 32,80 sec an die Spitze der Frauenwertung. Somit war der Grundstein gelegt. Nachdem nun im zweiten Lauf sowohl die Kameradinnen aus Sabrodt als auch die aus Mulkwitz diese Zeit nicht unterbieten konnten, stand es nun fest: Pokalsieger 2013!

Somit gelingt unseren Löschbienen in der 10. Auflage des Oberlausitzpokals die Verteidigung des OL-Cups – Tolle Leistung und Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle !!!

Aber auch allen anderen Frauenmannschaften, die in dieser Saison an den Läufen des OL-Cups teilgenommen haben, darf man für ihre Leistung Respekt zollen. Nach der anschließenden Siegerehrung in der Fw Ostritz wurden bei einem Sektchen nochmal Glückwünsche übermittelt, Erfahrungen ausgetauscht und die vergangene Saison Revue passieren gelassen.

Freuen wir uns auf eine tolle Saison 2014!

Die Gesamtwertung des Oberlausitzpokals gibt es hier!    Ebenso hier auch tolle Fotos aus Ostritz.

Ein paar Eindrücke der After-Show-Party folgen in der Galerie.

 

.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.