Neue Löschbienenbestzeit beim OL-Cup in Nochten

Eine Biene macht im Durchschnitt täglich 6 Ausflüge mit einer Flugdauer von ca. 27 Minuten je Ausflug. Für 1 Liter Honig sind dabei fast 100.000 Ausflüge erforderlich!

Unsere Friedersdorfer Löschbienen benötigten beim diesjährigen 3. Lauf um den Oberlausitzpokal in Nochten drei (!) Ausflüge, um mit ihrer persönlichen Bestzeit von 35,95 sec die erforderlichen 10 Liter in die Zielbehälter zu füllen.

Bei dem in diesem Jahr erstmalig im Ort des oberlausitzer Findlingsparks durchgeführten Wertungslauf traten insgesamt 17 Männer- sowie 3 Frauenmannschaften an. Da dies die letzte mögliche Teilnahme unserer Löschbienen am diesjährigen OL-Cup war, ging unser Schwarm hochmotiviert in den Wettkampf.

Von Startplatz 12 wollte man im 6. Lauf bereits für die anderen beiden anwesenden Frauenmannschaften eine gute Zeit vorlegen. Alles klappte prima – doch irgendwie kam kein Wasser,  sodass dieser Lauf ohne Wertungszeit beendet werden mußte. Bei der anschließenden Fehleranalyse stellte sich heraus, dass der unter der Abdeckung befindliche Hahn für die Entlüftungseinrichtung der gestellten Jöhstadt ZL 1500 verstellt war – somit konnte auch kein Wasser gefördert werden. Aufgrund dieses Vorkommnisses entschied das Wettkampfgericht, dass unsere Löschbienen am Ende noch ein drittes Mal starten durften.
In diesem dritten Lauf erreichte unser Schwarm dann die fantastische Zeit von 35,95 sec – schneller war dieser bei noch keinem Wettkampf! Am Ende reichte diese Zeit für den 2. Platz hinter den Mulkwitzer Frauen, die rd. 0,8 sec schneller fertig wurden.  Nichtsdestotrotz eine klasse Leistung die Grund zum Feiern gab, da man nun mit 28 von möglichen 30 Punkten die OL-Cup-Wertung der Frauen anführt.

Für alle anderen 4 am Oberlausitzpokal teilnehmenden Frauenmannschaften (die allesamt bis dato lediglich einen Wertungslauf absolviert haben) bedeutet dies nun, sich in den letzten 2 Wertungsläufen mindestens die ersten beiden Podiumsplätze zu sichern, um unsere Bienen noch vom Thron zu verdrängen!

Den Sieg bei den Männermannschaften sicherten sich die Kameraden aus Lauba, die mit sensationellen 24,26 sec den 1. Platz belegten.

Hier die Übersicht zum aktuellen Stand im Oberlausitzpokal 2011.

Bilder vom Wettkampf in Nochten gibt es hier und in unserer Bildergalerie.

1 Antwort
  1. Strahlrohrbiene links
    Strahlrohrbiene links says:

    Endlich hat sich unser emsiges Training bezahlt gemacht! Die Zeit war reif dafür!
    Alle Löschbienen bedanken sich beim Trainer und bei unseren Begleit-Drohnen – ihr gebt uns immer noch einen Kick!
    Außerdem sagen wir DANKE an die Firma Piela & Heidrich, die uns ihren Transporter zur Verfügung gestellt haben!
    Auf weitere Bestzeiten!!!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.