Oberlausitzpokal wird Kreispokal

Am 27. März wurde der neue Vorstand des Kreisfeuerwehrverband Niederschlesien Oberlausitz e.V. gewählt und gleichzeitig die Namensänderung in „Feuerwehrverband Niederschlesien Oberlausitz e.V.“ sowie andere Satzungsänderungen beschlossen.

Aber nicht nur der Kreisfeuerwehrverband trägt einen neuen Namen – aufgrund des neuen Landkreis Görlitz wird der „Oberlausitzpokal“ im Löschangriff ab dem kommenden Jahr „Kreispokal (Görlitz)“ heißen.

Zudem wird auch der Wettkampfmodus geändert. Wo bisher (natürlich auch noch in diesem Jahr) 5 Läufe in verschiedenen Orten stattfinden und man beliebig teilnehmen kann, so werden ab 2011 die Wettkämpfe folgendermaßen ausgetragen:
Der neue (Bananen-)Landkreis Görlitz zwischen Bad Muskau und Oybin wird in 3 Regionen aufgeteilt – Nord (ehem. Kreis Weißwasser), Mitte (ehem. Kreis Görlitz) und Süd (ehem. Kreis Zittau).

In den einzelnen Regionen finden zwischen Mai und Juli die Vorausscheide statt. Darin werden jeweils 4 Läufe ausgetragen, bei denen für jede Mannschaft die besten 2 Zeiten aus den 4 Wettkämpfen in Summe gewertet werden.

Die jeweils besten 3 Mannschaften aus den drei Regionen (Frauen u. Männer getrennt) treten dann im Finale gegeneinander an. Dieser Ort wird alljährlich losartig nach den Vorausscheiden in den 3 Regionen bestimmt.

Weitere Informationen dazu und noch vieles mehr auf der Homepage des Kreisbrandmeisters.
(www.kreisbrandmeister-goerlitz.de)
.

Anmerkung der Redaktion: datumsbezogener Artikel =)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.